Neue Zertifizierung für das Klinikzentrum Lindenallee

Seit September 2018 ist das Klinikzentrum Lindenallee GmbH Bad Schwalbach nach dem Verfahren "IQMP-kompakt" zertifiziert. Die Beurkundung ist das Ergebnis einer Prüfung durch das Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (IQMG), der sich die Mitarbeiter des Klinikums im August 2018 gestellt haben. Im Auditbericht werden u. a. das Engagement und die Kompetenz der Mitarbeiter und ihre Orientierung an den Bedürfnissen der Patienten als besonders positiv hervorgehoben.

Das Klinikzentrum Lindenallee ist seit 2010 durchgehend zertifiziert, hat sich aber nun für das neue Verfahren entschieden, das anstelle des Selbstbewertungsberichts eine Checkliste bietet, anhand derer die Einrichtung schnell und übersichtlich in Erfahrung bringen kann, ob sie die Anforderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) erfüllt.

Gemäß § 20 SGB IX müssen Rehabilitationseinrichtungen ihr internes Qualitätsmanagement alle drei Jahre nachweisen. Den Patienten eine qualitativ hochwertige medizinische und therapeutische Betreuung und bestmöglichen Service rund um ihren Aufenthalt zu bieten, ist für das Team des Klinikzentrums Herzenssache. Die Basis der täglichen Arbeit mit den Patienten bildet ein gut strukturiertes und professionelles Qualitätsmanagement, das die aktuellen, evidenz- und leitlinienbasierten, medizinisch-wissenschaftlichen Standards berücksichtigt.

Im Rahmen des Qualitätsmanagements werden alle in der Klinik stattfindenden therapeutischen und pflegerischen Prozesse - von der Patientenversorgung über den gesamten Behandlungsprozess bis zur Entlassung - immer wieder kritisch überprüft, um diese kontinuierlich verbessern zu können. Daran sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik beteiligt.